AAM - Accessible Additive Manufacturing

AAM – Accessible Additive Manufacturing

Bachelor / Master / Diplom

15-01-0354

15-02-6466 (WF oder FM B)

Die Vorlesung mit anschließender Übung konzentriert sich auf die Grundlagen der additiven Fertigung auf 3D-Druckern der unteren Preiskategorien. Diese demokratischen Maschinen fertigen im FDM- oder SLA Verfahren und können als Dienstleistung im neuen 3D-Drucklabor des FB 15 genutzt werden. Die Vorlesung befasst sich mit den grundlegenden Problematiken des 3D-Drucks und der angesprochenen Verfahren und soll die Studierenden befähigen, das Druckangebot des FB 15 zu nutzen. In der anschließenden Übung wird der Workflow vom fertigen 3D-Model über die Aufbereitung des Drucks bis zur Einordnung möglicher Druckfehler exemplarisch geübt. Materialien, die hier zum Einsatz kommen, sind PLA und ABS als Thermoplast und ein flüssiges Photopolymer. Die Übung kann auch anhand eines mitgebrachten Designs absolviert werden. CAD- Kenntnisse sind erforderlich, da nur begrenzt modelliert oder gezeichnet wird.

Zeit: Di, 08.00 – 12.00 Uhr

Ort: L301| 93

1. Treffen: 3.November 2016 11:40 Uhr

Prüfung/Abgabe: 23. Februar 2017

Kontakt: Prof. Dr.- Ing. Oliver Tessmann, Alexander Stefas

Sprache: Deutsch