Studio Floating Amusement

Entwurf – Floating Amusement

Bachelor Thesis / Master

15-92-6411 / -6413

Was wäre, wenn architektonische Objekte zu Persönlichkeiten werden, die schwimmen, ab- und auftauchen und miteinander interagieren, um veränderliche öffentliche Räume für Freizeitaktivitäten zu erzeugen? In diesem Entwurf untersuchen wir, wie man riesige Objekte ohne den Einsatz von schwerem Gerät bewegt, dreht und verzahnt. Die Masseschwerpunkte hohler Objekte können durch das Befüllen und Leeren von inneren Hohlräumen dynamisch verändert werden. Teilnehmer entwerfen einen schwimmenden Spielplatz auf dem Main in Frankfurt. Teilnehmer erlernen die Werkzeuge des computerbasierten Entwerfens (Rhino, Grasshopper), gemeinschaftliches Online-Arbeiten an 3D Modellen, die Nutzung von Game-Engines zur Simulation physischer Eigenschaften. Am Ende werden die Entwürfe mit Hilfe von Augmented Reality als immersives Erlebnis im urbanen Kontext gezeigt. Erstes Treffen als Zoom Konferenz.

Zeit: Mi 10 – 18 h

Ort: online

Erstes Treffen: 29. April 2020

Prüfung: 29. Juli 2020

Kontakt: Prof. Dr.-Ing. Oliver Tessmann / Samim Mehdizadeh M.Sc.

Sprache: Deutsch / Englisch